Honigwaben oder Futterwaben


Brutwabe mit Honig - 20% verdeckelt Futterwabe - 90% verdeckelt
Eingetragener Honig in dunklen Waben werden als Futterwaben z.B. in Ablegern verwendet. Dieser Honig hat in Honiggläsern nichts zu suchen. Wenn solcher Honig anfällt, dann wird dieser zum Auffüttern im August verwendet.
Jungfernwabe mit Honig - 85% verdeckelt Jungfernwabe mit Honig - 95% verdeckelt
Echter Qualitätshonig wird nur aus verdeckelten unbebrüteten Waben,sogenannten Jungfernwaben, geerntet. Als Zugeständnis akzeptiere ich nur, eingetragenen Honig in einmal bebrüteten Waben zu schleudern. Der im Frühjahr aufgesetzte Honigraum wird mit leeren Jungfernwaben oder Mittelwänden besetzt. Ich hänge keine Brutwaben bei der Honigraumfreigabe über das Absperrgitter.
Schleudern Startseite